• Logistik mit innovativem Transportsystem

    Logistik mit innovativem Transportsystem

    Fahrerlose Warentransporte im Zentrallager eingeführt

    Als erstes Unternehmen österreichweit hat HOLTER in seinem Zentrallager in Wels kürzlich ein innovatives, fahrerloses Transportsystem (kurz FTS) der Firma Linde Fördertechnik eingeführt. Teil dieses Systems sind zwei automatisch gesteuerte Flurförderfahrzeuge, die beladene Paletten eigenständig von definierten Plätzen, sogenannten Bahnhöfen, im Lager abholen und in die Versandhalle an dafür eingerichtete Zielplätze bringen.

    Weiterlesen ...  
  • Holter eröffnet zweite Ausstellung in Wien

    HOLTER eröffnet zweite Ausstellung in Wien

    Große Eröffnungsfeier im 22. Bezirk

    Der Standort war schon im Juni vergangenen Jahres Schauplatz einer Eröffnungsfeier, als hier ein neues Abholzentrum eröffnet wurde. Nun folgt die – insgesamt achte – Bäderausstellung, die mit einzigartiger Auswahl, den „Mein Holter-Bad“-Kollektionen, Top-Beratung und perfekter Planung alles bietet, was für professionelle und individuelle Kundenberatung vonnöten ist. „Die Lage in der Donaustadt ist mit Bedacht gewählt“, so Geschäftsführerin Jasmin Holter-Hofer, denn in unmittelbarer Nähe befindet sich mit der Seestadt Aspern eines der größten Stadtentwicklungsgebiete Europas. Auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Ausstellung gut zu erreichen.

    Die verschiedenen Mein HOLTER-Bad Kollektionen sind hier erstmals sortenrein als komplette Bäder umgesetzt. Als Fliesenpartner auf den rund 190 Quadratmetern mit dabei ist auch hier wieder die Firma Beinkofer. Auf ihrem Rundgang können Kunden für die einzelnen Kojen verschiedene Lichtstimmungen wählen. So werden auch die Möglichkeiten der Raumbeleuchtung gleich von Beginn an erlebbar. Insgesamt sind 22 Bäder zu sehen. Für weiterführende oder spezielle Produktinfos wurde ein eigener Bereich eingerichtet. Ein Armaturenbrunnen bietet hier die Möglichkeit eine große Auswahl an Armaturen und Duschsystemen zu bedienen und darüber hinaus sind Waschtische, Brausetassen und funktionsfähige WC-Lösungen ausgestellt.

    Am Eröffnungsabend tummelten sich 350 Gäste in der Ausstellung. Nach der offiziellen Begrüßung durch Jasmin Holter-Hofer und Christian Rauchfuß begeisterte Michael Patrick Simoner als „Apostel des Falken“ mit seiner Show „Falco forever“ das Publikum.

    Zur Fotogalerie

     

     
  • HOLTER unter Top 3 Arbeitgebern im Bereich Großhandel

    HOLTER unter Top 3 Arbeitgebern im Bereich Großhandel

    trend ermittelte die besten Arbeitgeber Österreichs

    Das Magazin trend erhob in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Statistikunternehmen Statista, der Bewertungsplattform kununu und dem Karriere-Netzwerk Xing die 300 besten Arbeitgeber Österreichs. HOLTER hat es in der Branche Großhandel unter die Top 3 geschafft.

    Weiterlesen ...

Von wegen stilles Örtchnen

Toiletten in Wien

Mit einer Sonderausstellung zum Thema "Von wegen stilles Örtchen - Toiletten in Wien" wartet das Museum der Heizkultur Wien von 1. Oktober bis 31. Mai auf.

Wartungsarbeiten in der Welser Ausstellung

Wegen Wartungsarbeiten ist die Bäderausstellung in Wels am Samstag, 3. Oktober, geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Neu: Verlängerte Samstagsöffnungszeiten!

Unsere Badberater in den Bäderausstellungen Linz und Wels (wieder ab 10. Oktober) sind samstags bis 16.00 Uhr für Sie da!

grafik solar 2 184x166Förderung für Solarstromspeichern

Das Land OÖ fördert die Anschaffung von stationären Solarstromspeichern mit Lithium-Ionen-Technologie. Nutznießer der Förderung sind alle Privatpersonen mit Hauptwohnsitz in OÖ, die einen stationären Solarstromspeicher in OÖ für die Nutzung im eigenen Haushalt installieren.

Holter-Bad fb Gewinnspiel

Gewinnspiel!

Für Fans unserer Facebook-Seite gibt es ein iPhone 6 zu gewinnen

Wir freuen uns über jedes "Gefällt mir" auf unserer neuen "Mein HOLTER-Bad" Facebook-Seite.

Förderung für thermische Sanierung

Schnell handeln heißt es für alle, die heuer in den Genuss einer Bundeförderung für die thermische Sanierung von Gebäuden kommen wollen. Grund: Die Förderung wurde gekürzt. Im Topf sind heuer insgesamt 80 Mio €, also um 20 Mio. € weniger, als in den Jahren zuvor. Seit 3. März können private Haushalte und Unternehmen um Unterstützung ansuchen. Im Vorjahr waren die Fördermittel bereits im August ausgeschöpft.

Facebook
Youtube
Xing
Instagram