• Bester Arbeitgeber Österreichs im Grosshandel

    Bester Arbeitgeber Österreichs im Grosshandel

    Trend-Ranking: 13. Gesamtrang und erstmals Sieger im Grosshandel

    Das Wirtschaftsmagazin trend veröffentlichte am 12. April 2019 das Ranking der 300 besten Arbeitgeber Österreichs. Die HOLTER Gruppe, im vergangenen Jahr an 48. Stelle gelegen, machte 2019 einen riesigen Sprung nach vorne und erreichte Platz 13 in der Gesamtwertung.

    Weiterlesen ...  
  • 3. Mein HOLTER Bad Ausstellung in Wien eröffnet

    3. Mein HOLTER Bad Ausstellung in Wien eröffnet

    Vor ein paar Wochen öffnete die neue Mein HOLTER Bad Ausstellung in der Jörgerstraße 3-5 im 17. Wiener Gemeindebezirk ihr Türen. Bis Ende September hatte das fünfköpfige Team dort nun Zeit sich einzuleben. Anfang Oktober fand die offizielle Eröffnungswoche mit den Tagen der offenen Tür für Installateure und einem Presse-Empfang statt.

    Weiterlesen ...  
  • Neues Geschäftsjahr. Neuer Markenauftritt.

    Neues Geschäftsjahr. Neuer Markenauftritt.

    HOLTER präsentiert mit Beginn des neuen Geschäftsjahres seinen neuen Markenauftritt.

    Mit Juli startet HOLTER ins neue Geschäftsjahr. Bevor jedoch die Geschäftszahlen präsentiert werden, stellt das Familienunternehmen seinen mit Juli in Kraft tretenden neuen Markenauftritt vor. Die ursprünglich sehr bunt gemischte Logo-Landschaft wurde reduziert und vereinheitlicht, um so den Wiedererkennungswert der Marke über alle Bereiche hinweg zu stärken und die Markenbekanntheit weiter auszubauen.

    Weniger ist mehr.

    Das Unternehmenswachstum der letzten Jahre fand auch im HOLTER Markenaufritt und der damit verbun-denen Logo-Landschaft seinen Niederschlag. Für jede Serviceleistung – von HOLTER-Online über die Abholzentren bis hin zur Kinder-Sommerferienbetreuung – wurden eigene, sich untereinander mehr oder weniger ähnelnde Fachbereichslogos entwickelt. Das geschah in bester Absicht, denn damit sollte die Bewerbung der jeweiligen Besonderheit oder Neuerung unterstützt und die Identifikation damit gestärkt werden. Daraus resultierte neben dem Firmenlogo eine Vielfalt an Fachbereichs- und Servicelogos, die für externe Betrachter nur noch schwer zu überblicken war. Um hier für mehr Klarheit und Übersicht zu sorgen, wurde der Markenauftritt des Unternehmens nun vereinheitlicht. Die Überarbeitung betrifft zwei wesentliche Bereiche, nämlich das Erscheinungsbild des Logos im Hinblick auf einen modernen Firmenauftritt und vielfältige Anwendungsmöglichkeiten und die Schaffung einer übersichtlichen und nachvollziehbaren Markenhierarchie. Unter der Dachmarke „HOLTER Home“ sind nun alle Geschäftsbereiche vereint.

    Komfort erleben.

    In Worte wird der Auftritt mit dem neuen Claim „Komfort erleben.“ gefasst. Komfort in Richtung der Installateurpartner, die vom HOLTER Marketing- und Planungs-Service, den Abholzentren und der effizienten Logistik profitieren. Und Komfort in Richtung Endkunde, der bei HOLTER kompetente Beratung aus einer Hand rund um die Themen Badezimmer, Heizung, Lüftung, Klima, Sanitär und Installation findet.

    Die Umstellung des Markenauftritts erfolgt nun schrittweise ab sofort.

     

LOZ Award 2018

HOLTER unter den Top 4 Logistikzentren Österreichs

Ende November fand im Zuge der LOZ-Konferenz in Wien das Finale des LOZ Award 2018 statt. Dies ist ein von Fraunhofer Austria ins Leben gerufener Preis für das beste Logistikzentrum Österreichs. Dabei wurde in der Kategorie Einzelstandort bewertet – HOLTER bewarb sich mit der Zentrale in Wels.

Nach strenger Vorauswahl mittels Fragebogen erfolgte am Standort Wels Ende Oktober eine intensive Vor-Ort-Evaluierung des Fraunhofer Instituts. Es wurde die gesamte Logistik Inbound, Lagerhaltung und Outbound auf Herz und Nieren analysiert, aber auch vertieft auf Themen wie Geschäftsprozessmanagement, Bestandsmanagement, Nachhaltigkeit, Organisation und Management eingegangen.

Bei der LOZ-Konferenz präsentierten Lukas Vormair BSc, Ressortleitung Logistik, und Mag.(FH) Gisela Ahrer, Koordination Logistik HOLTER dem Publikum und der Jury. Im Anschluss erfolgte eine Befragung durch die hochkarätige Jury, bestehend aus namhaften Experten, wie etwa Univ. Prof. Dr. Ing. DI Prof. eh. Dr. h.c. Wilfried Sihn, Geschäftsführer der Fraunhofer Austria Research GmbH.

Nach der Präsentation erhielt HOLTER sehr viel positives Feedback von den anderen Finalisten sowie den Zusehern der an der LOZ-Konferenz teilnehmenden Unternehmen und konnte einige wertvolle Kontakte knüpfen. Mit Spannung erwartet wurde am Ende die Preisverleihung, bei der die Fa. Rexel den Preis verdient nach Hause holen durfte. Ein Gewinn war die Teilnahme jedoch auf jeden Fall für alle Finalisten – neben HOLTER noch Porsche Austria und der Pharmagroßhandel Kwizda.

Lukas Vormairs Fazit zum Award: "Wir als Unternehmen HOLTER bewegen uns mit unserer Logistik und den geplanten Zukunftprojekten in eine sehr gute Richtung und auf absoluter Augenhöhe mit Unternehmen wie Porsche Austria und Rexel, die weltweite Konzerne im Hintergrund haben. Die Teilnahme am Wettbewerb selbst war eine überaus wertvolle und gewinnbringende Erfahrung, die Ergebnisse und Inputs werden noch lange nachwirken und direkt in die kommenden Projekte mit einfließen."

In diesem Sinne: die Zukunft beginnt heute!

 

Facebook
Youtube
Xing
Instagram