• HOLTER-Abholzentrum in Graz eröffnet

    HOLTER-Abholzentrum in Graz eröffnet

    Ausbau des Service-Netzwerks im Süden Österreichs

    Nachdem in den vergangenen eineinhalb Jahren vier Abholzentren in Wien eröffnet wurden, setzt HOLTER die Verdichtung des Service-Netzwerkes für Abholkunden nun auch im Süden Österreichs fort.

    Weiterlesen ...  
  • Logistik mit innovativem Transportsystem

    Logistik mit innovativem Transportsystem

    Fahrerlose Warentransporte im Zentrallager eingeführt

    Als erstes Unternehmen österreichweit hat HOLTER in seinem Zentrallager in Wels kürzlich ein innovatives, fahrerloses Transportsystem (kurz FTS) der Firma Linde Fördertechnik eingeführt. Teil dieses Systems sind zwei automatisch gesteuerte Flurförderfahrzeuge, die beladene Paletten eigenständig von definierten Plätzen, sogenannten Bahnhöfen, im Lager abholen und in die Versandhalle an dafür eingerichtete Zielplätze bringen.

    Weiterlesen ...  
  • HOLTER unter Top 3 Arbeitgebern im Bereich Großhandel

    HOLTER unter Top 3 Arbeitgebern im Bereich Großhandel

    trend ermittelte die besten Arbeitgeber Österreichs

    Das Magazin trend erhob in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Statistikunternehmen Statista, der Bewertungsplattform kununu und dem Karriere-Netzwerk Xing die 300 besten Arbeitgeber Österreichs. HOLTER hat es in der Branche Großhandel unter die Top 3 geschafft.

    Weiterlesen ...

Fleissige Helfer

Caritas unterstützt im vorweihnachtlichen Versand

Alle Jahre wieder machen sich bei HOLTER Pakete mit Werbemitteln – Büromaterial und andere nützliche Dinge – beziehungsweise auch das eine oder andere Weihnachtspackerl auf den Weg zu ihren Empfängern. Im Vorfeld gilt es die verschiedenen Waren aus- und umzupacken und zu verteilen.

Dabei unterstützten uns heuer erstmalig  ein Mensch mit Beeinträchtigung und sein Betreuer von der fähigkeitsorientierten Caritas Werkstätte St. Elisabeth in Linz. Mit tatkräftiger Hilfe unseres ehemaligen Prokuristen Heinz Ahrer, der die Abläufe in der Firma und die verschiedenen Ansprechpartner bestens kennt, wurden zahlreiche Kartons umgeladen, palettiert und an den Versand weitergegeben. „Im Sinne der unternehmerischen Verantwortung freut es uns, dass wir den vorweihnachtlichen Versand heuer erstmalig mit Hilfe eines sozialen Vereins abwickeln konnten,“ so Gerold Berger von der HOAK. „Es lief alles wie am Schnürchen, wir werden bei Gelegenheit sicher wieder auf diese Art der Unterstützung zurückgreifen.“

Facebook
Youtube
Xing
Instagram